Montag, 8. Oktober 2012

Apfel-Walnuss-Muffins

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es mal was aus meiner Küche, vielleicht gefällt es Euch ja. :-)
Backen ist auch eine Leidenschaft von mir und sehr gerne probiere ich neue Dinge aus oder wandle Rezepte ab. Muffins backe ich sehr oft, die gehen meistens schnell, schmecken immer gut und für unseren 3-Personen-Haushalt ist ein ganzer Kuchen doch schon mal zu viel (obwohl ich gute Kuchenesser habe). Samstag habe ich mal neue Muffins ausprobiert, Apfel-Walnuss-Muffins, ich dachte, die passen super zum Herbst und sie schmeckten soooo lecker, dass wir uns fast drum geprügelt haben und ich sie möglichst bald wieder backen muss soll.





Das Foto ist nun nicht besonders herausragend, aber ich hatte gedacht, ich könnte vielleicht noch eins machen, bevor alles aufgefuttert ist! Falsch gedacht.

Hier nun das Rezept:

Apfel-Walnuss-Muffins

Zutaten:

1 großer Apfel
200 g Walnusskerne
250 g Mehl
2 EL Kakaopulver (Backkakao)
1/2 TL Natron
2 1/2 TL Backpulver
120 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
125 g Margarine
250 ml Milch
50 g backfeste Schokotropfen
100 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:

Die Margarine schmelzen und abkühlen lassen.
Walnusskerne grob hacken.
Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Natron, Zucker und Salz in einer Schüssel
mischen.
In einer separaten Schüssel Ei, Margarine und Milch verquirlen.
Mehlmischung dazugeben und rasch unterziehen, die trockenen Zutaten
sollen nur angefeuchtet werden.
Apfel schälen, vierteln, entkernen und würfeln.
Apfelstückchen, Nüsse und Schokotropfen zum Teig geben, unterheben.
Mulden einer Muffinform fetten oder Förmchen hinein geben. Teig
einfüllen und die Muffins bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen ca. 20-25
Minuten backen.
Abkühlen lassen.
Schokoglasur schmelzen und die Muffins damit überziehen.


Fertig! Nun: essen. ;-) Sie schmecken schon mit noch flüssiger Schoki (haben Tochter und ich natürlich direkt probiert), aber noch besser natürlich, wenn die Schoki fest ist.

Kommentare:

  1. Mir ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben!
    Viellecht sind Sie interesiert, Ihren Blog in unserer Webseite Rezeptefinden.de hinzufügen?

    Wenn Sie Ihren Blog und Ihre Rezepte hinzufügen möchten, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Momentan bekommt Rezeptefinden.de täglich über 20 000 Besucher, und durch uns bekommen auch alle Blogger mit unserem Widget immer mehr Besucher in seinem eigenen Blog.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ann-Sofi
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen
  2. oha. die sehen lecker aus! und das rezept klingt einfach toll! das werde ich mir gleich mal abspeichern. :D

    mit lieben grüßen,
    sarah maria

    AntwortenLöschen