Mittwoch, 20. Juli 2016

Abschied von der Grundschule

Huhu,

ich bin in den letzten Wochen so gar nicht zum Schreiben gekommen, hier war sehr viel los. Wir hatten ein paar Tage Besuch von meiner besten Freundin mit Familie aus der Heimat. Am gleichen Wochenende hatten wir auch Abschlussfeier von der Klasse meiner Tochter, da wurde dann auch gezeltet und am Sonntag hatten wir den ganzen Tag Sommerfest in unserer Tanzschule. Meine Tochter durfte dort mit ihrer Formation auftreten und ich hatte auch meinen allerersten Auftritt mit meiner Western-Line-Dance-Gruppe. :-)

Eine Woche später war der letzte Schultag und somit ist die Grundschulzeit schon vorbei! Unglaublich, wie schnell das ging. Meine Tochter freut sich schon sehr aufs Gymnasium, aber trotzdem war es auch sehr traurig. Besonders der Abschied von der Klassenlehrerin fiel uns sehr schwer.

Unsere Klassenlehrerin bekommt immer am Ende des Schuljahres etwas Selbstgemachtes von den Kindern, dieses Jahr war es ein Insektenhotel (ein riesengroßes!), wo die Namen der Kinder eingebrannt wurden. Zusätzlich habe ich noch ein T-Shirt für sie geplottet, auf der Rückseite haben die Kinder unterschrieben.






Die Idee zu dem Autogrammshirt stammt nicht von mir, ich habe die von einer netten Person aus meinem Plotterforum zur Verfügung gestellt bekommen und etwas abgewandelt.


Als ich das Shirt beim Elternstammtisch gezeigt habe, wollten die anderen Eltern gerne, dass ich für alle Kinder auch noch eins mache, da die Lehrerin auch schon geplant hatte, mit den Kindern T-Shirts zu bemalen. Die Kinder haben dann alle auf der Vorderseite unterschrieben und die Rückseiten jeweils bemalt.














Zusätzlich gab es für die Lehrerin noch eine Kleinigkeit von uns, einmal habe ich ihr eine Tasche gemacht und noch ein kleines Dankeschön.

Die Datei gab es auch mal im Plotterforum bzw. bei Facebook in der Plottergruppe.


Auf der Rückseite der Karte kleben ein Foto von meiner Tochter und ein Tütchen Vergissmeinnicht-Samen.


Für die Kinder gab es von der Lehrerin auch etwas ganz Tolles, eine Urkunde für jedes Kind und eine kleine Box für die weitere Schulzeit. Ich habe auch etwas bekommen, weil ich ab und zu mal geholfen habe. :-)





Inhalt der Helferbox
Ich verlinke bei Plotterliebe und wünsche Euch noch schöne Ferien!

Liebe Grüße,
Kristina

Freitag, 10. Juni 2016

Freutag mit neuem fahrbaren Untersatz

Huhu,

heute habe ich wieder einiges zum Freuen. :-) Besonders freue ich mich über mein neues Fahrrad, was ich jetzt seit fast einer Woche habe.






Es wurde schon gut eingefahren in den letzten Tagen. :-) Endlich ist auch das Wetter wieder angenehm, nachdem wir hier gute 10 Tage Unwetter und schwüle Luft hatten. Ekelhaft, das kann ich gar nicht leiden.

Heute hatte ich wieder Kontrolltermin beim Hausarzt und darf ab Sonntag erneut das Cortison reduzieren, dann bin ich bei 15 mg. Das freut mich natürlich sehr und ich hoffe, dass es weiterhin so gut läuft.

Geplottet habe ich auch wieder ein paar Sachen. Zuerst eine Karte für meine Schwägerin, die gestern Geburtstag hatte:

Links wieder eine Tassenkuchenkarte, die ist ebenfalls für meine Schwägerin und rechts ist die geplottete Karte, Datei wie meistens aus dem Store.



Tassenkuchenkarte von innen

Für den besten Freund meiner Tochter gibt es dann auch ein Shirt, denn er wird am Montag 10. Damit es ein wenig zur EM passt, sollte die 10 auf den Rücken und sein Name darunter.





Ich hatte ja mal Shirts für die Formation meiner Tochter beplottet. Nun haben wir seit ein paar Wochen ein neues Mädchen mit in der Formation. Leider gab es das T-Shirt nicht mehr zu kaufen, also habe ich ein halbwegs passendes dazu gemacht.

Links ist das gekaufte Shirt, da habe ich jeweils den Namen des Kindes und hinten den Formations-Namen drauf gemacht, rechts ist komplett geplottet. Das ist nur übergangsweise, bis alle Mädels ein neues Outfit bekommen.



Meine Freundin aus dem Saarland hat auch eine Kleinigkeit bekommen, nämlich diese Tasche.





Ich verlinke bei Plotterliebe und beim Freutag und wünsche Euch wie immer ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße,
Kristina

Freitag, 3. Juni 2016

Freutag mit Kurzurlaub im Saarland

Huhu,

letzten Donnerstag hatten wir hier einen Feiertag (Fronleichnam) und durch unser Schulfest im April hatten die Kinder auch Freitag frei. Schon länger wollten wir mal wieder ins Saarland und eine meiner besten Freundinnen Sandra besuchen. Meine Schwiegereltern, die beide aus dem Saarland kommen, waren auch mit von der Partie und so haben wir zusammen mit ihnen im Elternhaus meines Schwiegervaters gewohnt. Wir hatten sehr schöne Tage dort, das Wetter war auch sehr gut, bis auf kleine Schauer zwischendurch.

Freitag waren wir wieder im Naturwildpark in Freisen, darüber hatte ich vor vier Jahren schon mal was geschrieben. Dieses Mal war das Wetter schön und so konnten wir auch die Greifvogelflugshow sehen. Die war wirklich super und meine Tochter durfte sogar einen Vogel halten (und eine Eule streicheln ;-)).

Relativ neu im Park sind die Berberaffen, hier waren wir genau rechtzeitig zur Fütterung.











































































Die Fotos stammen alle von Sandra Schwed.

Freitag Abend haben wir dann bei meiner Freundin leckere Pizza gebacken (vorher waren wir natürlich auch noch mal im Lindt-Outlet-Store in Zweibrücken und haben uns ordentlich eingedeckt).

Samstag gab es dann noch mal ein tolles Frühstück bei meiner Freundin, so wie Freitag auch schon und direkt danach fuhren wir ins Gondwana - Das Prähistorium. Von diesem Dinosaurier-Museum hatte ich zufällig gelesen und gar nicht gewusst, dass es quasi bei meiner Freundin um die Ecke ist. Meine Tochter steht total auf Dinos und deswegen war der Besuch dort dann auch direkt eingeplant. Der Eintritt war zwar recht hoch, aber es hat uns allen sehr gut gefallen!
Abends waren wir in einem Brauhaus essen, da kam dann noch eine Freundin, die ich bestimmt schon 8 Jahre nicht mehr gesehen habe und wir hatten einen sehr schönen Abend.

Sonntag Morgen haben wir meine Schwiegereltern in ein Café zum Frühstück eingeladen, danach sind wir noch etwas durch den Ort spaziert und gegen Mittag haben wir uns dann auch schon wieder auf den Heimweg gemacht. Alles in allem war es ein wunderschönes, langes Wochenende (wenn auch mit wenig Schlaf! ;-)).

Ich verlinke beim Freutag.

Liebe Grüße,
Kristina

Freitag, 13. Mai 2016

Freutag der 13., Tierkindertag

Huhu,

heute ist mal wieder Freutag, noch mit schönem Wetter. Besonders freue ich mich heute über die gute Nachricht beim Arzttermin, ich darf das Cortison weiterhin reduzieren und bin dann ab Sonntag bei der Hälfte der Startmenge, nämlich bei 25 mg. Trotzdem ist es eine sehr langwierige Geschichte und ich bin immer mehr und mehr genervt davon.

Auf heute Abend freue ich mich auch schon, da startet in unserer Tanzschule ein Western-Line-Dance-Kurs und ich werde mir das dann mal anschauen. :-)

Letzten Sonntag war im Nachbarort Tierkindertag im Freilichtmuseum, das ist jedes Jahr an Muttertag und dieses Jahr konnten wir mal wieder hin. Das Wetter war wunderbar und wir hatten einen schönen Nachmittag. "Unsere" Lamas waren auch da:






Außerdem gab es viele Lämmer, Hühner, Kaninchen und viele andere Tiere zu sehen. Schöne Mitmachangebote gab es noch und wir haben auch etwas gebastelt:

Eine Eule und ein Monster. ;-)



Außerdem freue ich mich sehr über den Artikel in unserem Gemeindeblatt, wir hatten im März wieder unseren Frühlingsbasar und den Erlös dieses Mal an die Bücherei in unserem Ort gespendet. Durch meine Krankheit und andere Termine haben wir erst vor Kurzem einen Termin mit der Zeitung machen können. Hier ist auch noch ein Artikel auf der Bücherei-Seite.

Nun wünsche ich Euch ein schönes Pfingstwochenende!

Liebe Grüße,
Kristina

Freitag, 6. Mai 2016

Freutag - 40. Geburtstag

Huhu,

letzte Woche Freitag ist mein Mann 40 geworden. Dafür habe ich ihm ausnahmsweise mal etwas geplottet, nämlich ein T-Shirt:






Die schöne Datei dazu gibt es auf dem tollen Blog von Wiener Mädchen *klick*, da stöbere ich total gerne mal. Dazu gab es auch noch eine Karte (und natürlich noch jede Menge andere Geschenke...).

Da Schach sein größtes Hobby ist, passte diese Karte aus dem Store besonders gut.


Der Sohn meiner besten Freundin hat ebenfalls am 29.4. Geburtstag, für ihn habe ich auch noch eine Karte geplottet. Die Datei vom Piratenschiff ist auch aus dem Sil-Store.


















Ich verlinke beim Freutag und bei Plotterliebe und wünsche Euch ein wunderschönes und vor allem sonniges Wochenende! :-)

Liebe Grüße,
Kristina

Freitag, 22. April 2016

Freutag - 10. Geburtstag Teil 2

Huhu,

letzte Woche ist meine Tochter endlich 10 geworden und am Samstag haben wir mit ihren Freundinnen Kindergeburtstag gefeiert. Einen so besonderen Geburtstag muss man auch besonders feiern und darum waren wir dieses Jahr auf dem Balsamhof, der liegt ganz nah an unserem Wohnort und dort kann man u.a. Lamatrekking machen. Es gibt dort zwei Varianten, um Kindergeburtstag zu feiern, wir haben uns für die längere Variante entschieden, die Feier dauert dann 4 Stunden.

Die Einladungen für den Lama-Geburtstag
Um 15 Uhr waren wir beim Balsamhof, dort wurden wir dann sehr freundlich begrüsst und wir bekamen allerhand Wissenswertes über den Hof und seine Bewohner zu hören. Danach durften wir die Lamas und Alpakas kennenlernen und je zwei Kinder suchten sich zusammen ein Lama aus (mein Mann und mein Schwiegervater bekamen auch eins ;-)).






Los ging es in den nahegelegenen Wald.


Zuerst hatten wir Glück mit dem Wetter, leider fing es irgendwann an zu regnen und so ließen wir das geplante Picknick im Wald ausfallen und gingen zurück zum Hof. Dort konnten wir dann im Trockenen die von mir mitgebrachten Cake Pops essen.







Nach dem Essen durften die Kinder Flaschendrehen machen und somit auch die Geburtstaggeschenke überreichen. :-) In der Zeit, wo die Kinder beschäftigt waren, hat Sandra, die Besitzerin vom Balsamhof, schon mal die Feuertonne und den Grill angemacht. Es hatte auch wieder aufgehört zu regnen und wir bekamen noch einen schönen Regenbogen zu Gesicht. :-)





Die Kinder konnten nun an der Feuertonne Stockbrot backen, währenddessen hat Sandra Würstchen gegrillt und für mich Grünkernbratlinge. Dazu gab es selbstgemachtes Ketchup.
Zwischendurch kam noch Sandras Mann Bernd und hat den Kindern die neugeborenen Lämmer gezeigt, die Mädels durften die kleinen Lämmer dann auch noch mit Milchfläschchen füttern.
Nachdem alle satt und glücklich waren, bekam meine Tochter noch ein Lama aus Stoff geschenkt, darüber hat sie sich auch sehr gefreut. 
Für die Mädels (und auch für uns) war es ein traumhafter Geburtstag! Der meistgefallene Satz des Tages war: "Das ist der schönste Kindergeburtstag, auf dem ich je war!" Am Sonntagmorgen sagte meine Tochter auch noch, dass sie ihren 11. Geburtstag auch unbedingt wieder auf dem Balsamhof feiern möchte.

Als Mitgebsel statt der obligatorischen Geburtstagstüten habe ich dieses Mal etwas anderes gemacht (ich mag die Tüten nämlich nicht). Ich habe Joghurt-to-go-Becher gekauft und von jedem Kind den Namen und einen Schmetterling aus Vinylfolie geplottet und aufgeklebt. Das kam bei den Mädels super an und alle schleppen nun immer ihren Becher mit in die Schule. ;-)



Gefüllt mit Süßigkeiten unten, oben je ein Radiergummi und ein Haarband


Ich verlinke wie immer beim Freutag, bei Plotterliebe und hier und wünsche Euch ein schönes WE!

Liebe Grüße,
Kristina

Freitag, 15. April 2016

Freutag - 10. Geburtstag!

Huhu,

gestern war es endlich so weit, meine Tochter hat schon wochenlang die Tage gezählt: gestern ist sie endlich 10 geworden! :-) Gefeiert haben wir nur mit der Familie und meiner sehr guten Freundin plus Sohn. Morgen ist dann die große Party mit den Freundinnen.

Zum 10. Geburtstag gab es natürlich ein passendes Shirt, die Datei gab es mal gratis, ich glaube über Facebook. Das Shirt gefällt ihr sehr und sie hatte es auch gestern und heute die ganze Zeit an. ;-)

Eine Karte gab es auch, Pferde sind immer noch aktuell und Schneekugeln sammelt sie schon lange, da passte diese Karte (aus dem Sil-Store) besonders schön.













Der Kuchen, dieses Mal nicht so aufwendig und komplett ohne Fondant, weil das hier keiner gerne isst.













Mit Überraschung innendrin:


Außerdem freue ich mich, weil mein Arzt heute endlich grünes Licht gegeben habe und ich ab morgen mit dem Reduzieren vom Cortison beginnen kann! :-)

Wie immer verlinke ich beim Freutag und bei Plotterliebe.



Liebe Grüße,
Kristina