Freitag, 6. Januar 2017

Freutag mit Silvester in der Heimat

Huhu,

2016 ist überstanden und ich bin ehrlich gesagt recht froh darüber! Für mich war es kein schönes Jahr und ich hoffe, dass 2017 besser wird. Die Feiertage rund um Weihnachten und Silvester waren aber sehr schön und gemütlich. Silvester haben wir mit Freunden in meiner Heimat gefeiert.

Am 1. Weihnachtstag waren meine Schwiegereltern und meine Schwägerin bei uns, da gab es Rentiertörtchen. Ich habe glücklicherweise ein Rezept meiner Oma wiedergefunden, sie hat immer leckere Nusstörtchen gebacken und die habe ich nun endlich mal wieder gebacken und passend zu Weihnachten verziert.



Für meine Lieben daheim gab es wie immer ein paar Mitbringsel:

Teebären mit Verpackung

Nicht alles davon ging in die Heimat, ein Teil wurde auch schon zu Weihnachten hier verschenkt.






Die Männer bekamen Rentierkacke...


Und die Kinder Schokolollis.

Dateien aus dem Store
Pralinen habe ich auch gemacht, dieses Jahr war ich allerdings faul und habe nur eine Sorte gemacht (die waren aber sehr lecker!).

Spekulatiustrüffel
In letzter Zeit habe ich auch einige Karten geplottet, die zeige ich aber mal extra.

Nun wünsche ich Euch ein gutes neues Jahr und bis bald!

Liebe Grüße,
Kristina

Verlinkt bei Freutag und Plotterliebe

Freitag, 23. Dezember 2016

Freutag vor Weihnachten

Huhu,

alle Jahre wieder... die Zeit ging viel zu schnell rum und morgen ist Heiligabend! In den letzten Tagen gab es viele kleine Freumomente und nette Karten sowie kleine Geschenke.






Links die Schoki und der Ministollen sind aus der Mensa, wo ich einmal die Woche mittags helfe, die Danke-Schoki ist von einer Bekannten, der ich noch schnell was geplottet habe und die Pralinen sind von einer lieben Lieferantin.

Von Sewunity gab es neben der Karte auch noch einen Kalender:





Heute kamen auch noch einige Karten von Freunden und Familie (und Post vom Christkind gabs natürlich auch wieder, wie jedes Jahr).

Gebacken haben meine Tochter und ich in der Adventszeit einige Male. Hier nur ein Teil davon, der Rest hat es nicht überlebt bis Weihnachten. ;-)





Mandorlini, Mandelausstecher, Marzipanhäufchen, Kacki-Kekse und Überraschungsiglus (mit Toffifee drin)

Einige Dinge habe ich auch geplottet in der Zwischenzeit, die zeige ich aber später mal.

Nun wünsche ich Euch frohe Weihnachtstage mit Euren Lieben!

Liebe Grüße,
Kristina

Freitag, 2. Dezember 2016

Winterdorf und Adventskalender

Huhu,

am Sonntag ist schon der 2. Advent, das geht ja wieder schnell dieses Jahr! Letzten Sonntag waren Mann und Kind ausgeflogen und so hatte ich Zeit für mein Winterdorf. Ich wollte eigentlich letztes Jahr schon eins machen, aber wie so oft kam dann wieder was dazwischen. Nun steht es aber und sieht noch schöner aus als ich gedacht habe!

Dateien alle aus dem Store






Für meinen Mann und für meine beste Freundin habe ich auch wieder einen Adventskalender gebastelt, der ist komplett ohne Plotter gemacht. Es sind Adventskalender to go.


Von innen bzw. hinten

Meine Tochter wollte wie jedes Jahr den Engel-Adventskalender und so hängt der natürlich auch wieder.






Gebacken haben wir auch schon, Marzipan-Engelsaugen und Haselnussmakronen. Außerdem war meine Tochter mit ein paar Freundinnen in einer Bäckerei hier im Ort, dort durften die Kinder auch Butterplätzchen backen, verzieren und eine dicke Kiste davon mit nach Hause nehmen.

Nun wünsche ich Euch einen schönen 2. Advent!

LG,
Kristina

verlinkt bei Freutag und Plotterliebe

Freitag, 4. November 2016

Weihnachten im Schuhkarton und gebacken

Huhu,

wie auch in den letzten Jahren haben wir auch dieses Jahr ein Päckchen für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" gepackt. Auch wenn die Aktion ja sehr umstritten ist, ich finde sie toll und uns macht es großen Spaß mitzupacken.

So sieht unser Karton dieses Jahr aus:






Wieder für ein Mädchen, 5-9 Jahre. Nächstes Jahr wollen wir mindestens 2 Kartons packen.

Gebacken haben wir auch schon, noch keine Weihnachtsplätzchen sondern Stempelkekse. Ich habe schon eine nicht gerade kleine Sammlung an Keksstempeln, aber vor Kurzem habe ich so schöne entdeckt, die musste ich mir noch gönnen.

Teilweise neue Stempel

In den Herbstferien hatten wir helle und dunkle gebacken.






Nun freue ich mich aufs Wochenende, wir haben eine Aktion in der Tanzschule und außerdem ist hier im Ort Martinsmarkt, auch mit Auftritt der Kinder aus der Tanzwerkstatt.



Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße,
Kristina

Freitag, 28. Oktober 2016

Freutag, Klassenfahrt und Geplottet

Huhu,

heute gibt es mal wieder einen guten Grund zum Freuen, meine Tochter war auf Klassenfahrt und ist vorhin zurück gekommen. :-)

Die freie Zeit haben wir wieder gut ausgenutzt und waren gestern und vorgestern Abend Essen, das Essen zum Hochzeitstag im September konnten wir auch endlich nachholen.
Geplottet habe ich auch etwas, zuerst eine Weste für einen Vater aus unserer Formation. Er ist immer bei den Auftritten dabei und fotografiert dann alles und jeden, der nicht schnell genug auf dem Baum ist. Deswegen bekommt er nun eine passende Weste mit Reflektorfolie.

Weste von hinten
Von vorne:



Meine Tochter ist schon wieder gewachsen und braucht dringend neue Oberteile. Diese beiden sind gerade noch passend, eigentlich trägt sie schon 152.






Schmetterlinge aus dem Store
Selbst erstellt
Am Dienstag haben wir noch schnell einen Kürbis geschnitzt, bevor sie Mittwoch dann auf Klassenfahrt gefahren ist.

Karl-Einz der Erste

Ich verlinke beim Freutag und bei Plotterliebe und wünsche Euch ein schönes Wochenende!


Liebe Grüße,
Kristina

Montag, 17. Oktober 2016

Mega-FREUTAG außer der Reihe und Geplottetes

Huhu,

Freitag war kein Freutag für mich, deswegen habe ich auch nichts geschrieben. Am Mittwoch waren die Blutergebnisse da und mir wurde von der Arzthelferin gesagt, der eine Wert ist noch zu schlecht, ich sollte doch am Montag noch mal kommen (eigentlich war geplant, dass ich Sonntag das Cortison absetzen darf). Tagelang habe ich nun mit dem Schlimmsten gerechnet und heute beim Termin dann die Erlösung: Der Wert, der nicht okay ist, ist nicht schlimm und ich darf nun endlich, endlich, endlich nach 8 langen Monaten das Cortison absetzen! Ich freue mich sooooo!!! :-) Leider kann die Krankheit jederzeit wieder ausbrechen, aber ich hoffe, dass ich nun erst mal Ruhe habe.

Die Herbstferien sind auch schon halb rum und meine Tochter hatte wieder eine schöne Zeit bei der Tanzwerkstatt, die hier in unserer Tanzschule immer in den Herbstferien stattfindet.

Am 3. Oktober war wieder der Türen auf!-Tag von der Sendung mit der Maus. Letztes Jahr hatten wir nichts Passendes gefunden, aber dieses Jahr war etwas für meine Tochter dabei: In einem Ort in der Nähe gibt es einen Hof mit ganz besonderen Pferden, den Curly Horses und dort waren wir dann.






Die Zwillingsfohlen waren natürlich das Beste!


Außerdem wollte ich endlich mal zeigen, was ich für den Urlaub, der ja schon wieder viel zu lange her ist, geplottet hatte.

Für die kleine Tochter von unseren Freunden

Meiner Tochter gefiel es so gut, dass sie sich auch direkt eins gewünscht hat. ;-)



Für die Tochter meiner besten Freundin, die eingeschult wurde, gab es dieses hier:





Dazu gab es auch noch eine Karte:

Die Karte rechts war für sie, die linke für den Sohn einer anderen Freundin von hier, er wurde auch eingeschult und hat natürlich auch ein Shirt bekommen, das kann ich aber nicht zeigen.



Passend zum Nordsee-Urlaub habe ich für meine Tochter noch diese beiden Shirts gemacht:









Und ausnahmsweise gab es auch mal etwas für mich:

Die Dateien sind alle entweder aus dem Store, Freebies oder selbst gemacht.

Karten sind noch mehrere entstanden, die zeige ich beim nächsten Mal. :-)

Ich verlinke bei Plotterliebe und wünsche Euch noch eine gute Zeit!

Liebe Grüße,
Kristina

Freitag, 30. September 2016

Freutag mit Scheckübergabe/Basar

Huhu,

wie ich hier schon mal geschrieben habe, machen wir von der Elterninitiative Ründeroth zweimal im Jahr einen Secondhand-Basar. 15 % vom Erlös behalten wir und spenden die Summe jedes Mal an einen anderen wohltätigen Zweck. Nachdem wir im März 2015 an das Kinder- und Jugendhospiz gespendet hatten, waren danach das Jugendzentrum und die Bücherei hier im Ort an der Reihe.
Nun haben wir Anfang September wieder einen Basar durchgeführt (es ist immer einer im Frühling und einer im Herbst) und konnten 550 € an die Vorratskammer hier im Ort spenden. Die Vorratskammer ist sowas wie die Tafel, Bedürftige können dort freitags für einen symbolischen Betrag von 1 € einkaufen. Viele Geschäfte spenden schon Nahrungsmittel und sogar ein Blumenladen immer Blumen! Trotzdem wird der Bedarf immer größer und es müssen Nahrungsmittel und vor allem andere Produkte, die ja nicht ablaufen, wie z.B. Waschpulver usw. hinzugekauft werden. Deswegen waren sie natürlich hocherfreut über unsere Spende. :-)

Hier ein Foto von heute:





Auf dem Bild sind nur wir vier "Gründungsmitglieder", zusammen mit den Organisatorinnen der Vorratskammer. Beim Basar werden wir noch von ca. 10-15 lieben Helfern unterstützt.

Und ein Bericht ist auch schon online, in drei weiteren Zeitungen soll hoffentlich auch noch was erscheinen.

Seit diesem Herbst dürfen wir noch einen Raum zusätzlich nutzen, das freut uns ganz besonders, weil immer mehr Käufer und Verkäufer kommen und es teilweise doch schon zu eng war. Durch den zusätzlichen Raum können wir Spielzeug u.a. nun extra stellen.
So sieht es dann aus:




















Nun freue ich mich vor allem auf das lange Wochenende und dann sind hier schon wieder Herbstferien! Meine Tochter ist immer noch total happy auf der neuen Schule und ich hoffe sehr, dass das so bleibt. Ende nächster Woche wird mir noch mal Blut abgezapft und dann darf ich HOFFENTLICH endlich, endlich, endlich das Kortison absetzen (nach 8 langen Monaten). 

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

LG,
Kristina