Donnerstag, 8. August 2013

Schweine-im-Schlammbad-Torte

Hallo Ihr Lieben,

vielen, vielen Dank für Euren lieben Kommentare zu meinem letzten Post! Ich habe mich sehr darüber gefreut. :-) Ich wurde nun schon so oft nach dem Rezept gefragt, deswegen dachte ich, ich schreibe mal hier, wie ich die Torte gemacht habe. Kann man natürlich auch beliebig abwandeln.

Schweine-im-Schlammbad-Torte

Zutaten:

Teig:
4 Eier
4 EL heißes Wasser
120 g Wasser
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillinzucker
100 g Mehl
100 g Speisestärke
2 TL Backpulver
2 EL Back-Kakao

Füllung:
200 ml Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
1 Päckchen Vanillepudding zum Kochen
500 ml Milch
Zucker

Deko:
200 ml Sahne
250 g Zartbitterschokolade
Rollfondant in rosa (alternativ geht auch rosa Marzipan)
24 große KitKat

Zubereitung:
Die Schweinchen formt man am besten einen Tag vor der Zubereitung der Torte. Hier kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. :-)








Für den Boden schlägt man die Eier kurz auf, dann gibt man die 4 EL heißes Wasser dazu und schlägt weiter, bis die Eier hellgelb-cremig sind. Zucker, Salz und Vanillinzucker dazugeben und weiterschlagen, bis der Zucker aufgelöst ist.
Mehl, Stärke, Backpulver und Kakao in einer zweiten Schüssel gut mischen und über die Eiermasse sieben. Die Mehlmischung nur kurz unterrühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.
Den Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform geben und bei ca. 180 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Die Springform nicht fetten, sonst wird der Boden nicht so schön dick.
Den Boden herausnehmen, kurz abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und komplett auskühlen lassen.
Nun den Boden einmal waagerecht durchschneiden.

Für die Füllung aus der Milch mit Puddingpulver und Zucker einen Pudding nach Packungsanleitung kochen. Sahne mit Sahnesteif schlagen. Wenn der Pudding etwas abgekühlt ist, Sahne vorsichtig unterheben.
Unteren Boden auf eine Tortenplatte geben. Einen Tortenring darum setzen und den Pudding auf dem unteren Boden gleichmäßig verteilen. Oberen Boden aufsetzen. Nun darf die Torte im Kühlschrank kühlen.

Für den Schlamm die Sahne in einen Topf geben und erwärmen (nicht kochen!). Zartbitterschokolade in Stücke brechen und in der Sahne schmelzen lassen. Topf vom Herd nehmen und die Schokosahne etwas abkühlen lassen.
Torte herausnehmen, Tortenring entfernen und nun werden die KitKats an die Torte gedrückt. KitKats vorsichtig in der Mitte durchbrechen, so dass man statt vier Reihen nur noch zwei hat. Nun die KitKats an die Torte drücken (dabei ist eine zweite Person sehr hilfreich!). Wenn alle dran sind, am besten ein schönes Band drum herum binden, dann hält es auch besser. Die Schokosahne wird nun auf den oberen Boden gegossen und verstrichen. Dabei kann man ruhig etwas unordentlich arbeiten, damit es schlammiger aussieht. ;-) Zum Schluß werden die Schweinchen platziert und auch noch ein bisschen mit Schlamm dekoriert.
Torte noch etwas kühlen, wir hatten sie über Nacht im Kühlschrank.

Und so kann es dann aussehen:






Viel Spaß beim Backen und wie immer freue ich mich, wenn Ihr mir was Nettes schreibt. :-)

LG,
Kristina




Kommentare:

  1. Wow! Die Torte ist echt klasse. Ich habe mir das Rezept schon mal für den nächsten Geburtstag abgespeichert. Danke für´s aufschreiben.

    Lg Anke

    AntwortenLöschen
  2. Vielen, vielen Dank für's Rezept, Kristina! :-)

    Diese Schweinchentorte ist wirklich der Oberhammer - jedesmal, wenn ich sie ansehe, bekomme ich ein dickes, fettes Grinsen ins Gesicht! *g*

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen